Die Winzlinge – Operation Zuckerdose

Die Winzlinge – Operation Zuckerdose

Da kommt was großes auf uns zu – glauben wir auch. Wir haben uns den Trailer angesehen und fanden die Kombination von süßer Animation mit „echter“ Umwelt ziemlich cool.

pic_231365_299161

Ein idyllischer, abgelegener Platz in der Natur:

Vom Picknick, das ein junges Pärchen dort hatte und hastig verlassen musste, ist nur noch eine Zuckerdose übrig – in der Mandible, eine schwarze Ameise, einen neuen Freund entdeckt. Bei dem Kumpanen handelt es sich um einen mutigen Marienkäfer, der seine Familie verloren hat und mit dem sich Mandible und seine Artgenossen auf den Weg zum heimatlichen Ameisenhügel machen. Doch die Gruppe bekommt schnell unangenehme Gesellschaft: Ein Stamm roter Ameisen will die Zuckerdose für sich….

diewinzlinge_szenenbild_04

Nicht nur die Optik unterscheidet diesen Film von andern Animationsfilmen wie „Antz“ oder „Das Große Krabbeln“.

Anders als in den meisten anderen Trickfilmen sprechen die Insekten hier nicht, wodurch die übliche Vermenschlichung der tierischen Figuren etwas reduziert wird. Entsprechend einfach ist die Handlung.

Der französische Film kommt am 14.01.2016 in unsere Kinos.

Kommentieren Sie den Artikel