Kleiderständer: Arielle T-Shirt

Es geht weiter in der „Kleiderständer-Serie“. Das weiße T-Shirt ist fällig.

Die Kombination aus Lederjacke und weißem T-Shirt ist nichts neues und reißt niemanden mehr vom Hocker, wie das eben so ist, bei zeitlosen Klassikern. Um die Stühle aber zum Kippen zu bringen, kombiniere ich eine Lederjacke mit dickem Kuschelkragen und eine zarte Kimonojacke zu dem weißen Shirt – mit Aufdruck.

Ich liebe Arielle. Unangepasst. Draufgängerisch. Ihrem eigenen Kopf und Herz folgend – ganz meins. So unangepasst wie die kleine Meerjungfrau ist, so unangepasst habe ich auch das Outfit zusammen gestellt.

734-870107-03

Auf dem Shirt ist nicht der niedliche Disney Rotschopf zu sehen, sondern deren tattoowierte Doppelgängerin, was sie noch hinreißender macht. Das sind die Jacken aus Leder und das Kimonoteil.

Die Lederjacke ist von Schott NYC und die Kimonojacke von Esprit.

Dazu kommt eine Hose im legeren Jogginghosenstil, welche dafür sorgt, dass das Outfit wirklich rebellisch wird. Mit einer Jeans in schwarz oder dunklem grau, hätte man es sogar noch an’s Ufer der Eleganz geschafft, aber danach ist mir im Moment nicht. Ich will es bequem und gegen den Strom.

 

Die Hose ist von Nümph. Der Schuh ist das Modell „Era 59“ von Vans. Die Kappe von Tommy Hilfiger und die Brille von LULU und heißt Komono, was sich fast wie Kimono anhört und somit den Kreis schließt.

Würdest du das so tragen? Sag mir was dir gefällt und was du ändern würdest. Ich freue mich auf deinen Kommentar.

 

 

 

 

 

 

 

Kommentieren Sie den Artikel