Rezept: Schoko-Cupcake mit Cashew-Topping

Ein einfaches Rezept mit bombigem Geschmack. Schokolade & Cashewcream.

Das Rezept ist simpel in der Umsetzung und nur die Cashewcream ist exotisch. Die kannst du aber ganz leicht mit Erdnussbutter ersetzen.

Zutaten für die Cupcakes
Zutaten für die Cupcakes

Du brauchst:

300 g Mehl
3 TL Backpulver
20 g Kakao
150 g Zucker
1/2 TL Salz
130 ml Öl
250 ml Hafermilch
1 TL Apfelessig

Mische alle trockenen Zutaten zusammen.
Dann, in einer anderen Schüssel, alle nassen Zutaten und jetzt verrührst du die trockenen mit den nassen und hast einen dickflüssigen Teig. Den füllst du nun in 12 Muffinförmchen und bäckst sie bei 180°C Umluft für ca. 20 Minuten.

Zutaten für das Topping
Zutaten für das Topping

Für das Topping brauchst du:

50 g Margerine (z.B. Alsan bio)
50g Palmfett
80 g Cashewcream oder Erdnussbutter
100 g Puderzucker
eine Prise Zimt, Kardamom und Salz

Schmelze die Margarine und das Palmfett. In das flüssige Fett rührst du die Cashewcream und den Puderzucker. Wenn das Topping abkühlt, wird es fest und dann kannst du es auf deine Cupcakes streichen.

TADAAA! Fertig!

 

 

DSC_0418
Schokocupcake mit Cashewtopping

Das Rezept ist ohne Ei und Lactose – darüber freuen sich Allergiker und Veganer und auch alle anderen Menschen, weil die richtig lecker sind.

Ich bringe die Cupcakes zu einem Kaffeeklatsch mit. Bei Amazon habe ich diese hübsche Verpackung gefunden.

Kommentieren Sie den Artikel