GORE-TEX – Hinter den Kulissen

Hinter den Kulissen und mittendrin: Die GORE-TEX® Markenbotschafterfamilien zu Gast bei Gore

Dieses Event verbreitete Backstage-Feeling pur: Am 24. Oktober 2015 hatten zehn GORE-TEX® Markenbotschafterfamilien die Gelegenheit, exklusiv einen Blick hinter die Kulissen der Firma Gore in Feldkirchen- Westerham zu werfen. Dabei durften die Familien nicht nur die Testlabore besichtigen und sich dabei hautnah von den aufwendigen Qualitätstests überzeugen, sondern erlebten in der Windmaschine ein Live-Erlebnis der besonderen Art.

Backstage bei Gore
Backstage bei Gore

Wie lässt sich Atmungsaktivität bei Schuhen messen? Was steckt wirklich in einer wasserdichten und atmungsaktiven GORE-TEX® Membran?

Und wie fühlt es sich an bei 80km/h in der Windmaschine zu stehen? Diese und viele weitere Fragen zur GORE-TEX® Technologie und den Produkten konnten am vergangenen Wochenende bei dem BIG DAYS Blogger-Event „Backstage bei Gore“ beantwortet werden.

Testlabor von Gore
Testlabor von Gore

So lernten die Botschafter unter anderem auch, wie der bekannte Zentrifugentest im Schuhlabor funktioniert. Den Beweis, dass tatsächlich keine Nässe in Schuhe mit integrierter GORE-TEX® Membran eindringen kann, verdeutlichte nicht nur der Handschuhtest, sondern auch das Gehen in einem mit Wasser gefüllten Draft-Becken. Ein wenig zögerlich traten die kleinen Tester mit ihren GORE-TEX® Schuhen zuerst in das Becken, um dann festzustellen: „Diese Schuhe sind echt wasserdicht!“.

Backstage bei Gore_5

Testen will gelernt sein – das GORE-TEX® Markenbotschafterprogramm

Unter dem Motto „BIG DAYS: Kleine Füße – großer Auftritt“ testen in diesem Jahr bereits zum dritten Mal 25 Markenbotschafterfamilien Kinderschuhe mit integrierter GORE-TEX® Membran und berichten online über die BIG DAYS ihrer kleinen Helden. Die aktuellen Testberichte zu den neuen GORE-TEX® Styles für Kids sowie alle Infos rund um das GORE-TEX® Markenbotschafterprogramm BIG DAYS sind unter dieser Homepage abrufbar. Weitere Details zu der aktuellen Kollektion gibt es hier.

 

Kommentieren Sie den Artikel