Lena Meyer-Landrut / Video

Lena Meyer-Landrut hat den Titelsong „Wild and Free“ zum Kinochartstürmer „Fuck ju Göhte 2“ beigesteuert.

 

Zusammen mit Elyas M’Barek hat die 24 jährige Wahlkölnerin das Video zum Song aufgenommen und wäre das nicht passiert, so wäre ihr Album „Crystal Sky“ fast nicht von meinem Radar erfasst worden.

 

 

Das Album „Crystal Sky“ erschien bereits im Mai (!) und die Singleauskopplung „Traffic Lights“ schaffte es auch schon in die Singlecharts. Ich war schon sehr von dem Vorgängeralbum „Startdust“ angetan und mit „Crystal Sky“ schafft Lena es, dass ich ihr Schaffen nun genauer verfolge.

Im Gala Interview sagt sie: „Ich wollte es diesmal elektronischer, noch ausgefallener, meinen persönlichen Musikgeschmack noch mehr ausleben.“ Dazu holte sie sich, neben ihrem alten Team (Tim Myers und Rose Golan) auch Größen in’s Boot, die bereits mit Lady Gaga, Madonna, Beyoncé und Ellie Goulding gearbeitet haben.
Wenn man Lenas Sound mit einem andern vergleichen möchte, dann gelingt das am ehesten mit dem Ellies. Im Radio, wenn man die Ladies nicht gut kennt, kann man sie schon mal verwechseln. Vielleicht ist das auch der Grund, warum mir Lena Meyer-Landruts Album „Crystal Sky“ nicht eher aufgefallen ist?

Ihre „Carry you Home – Tour“ findet vom 21.10 bis 27.10 statt. Dabei tritt sie in Berlin, Hamburg, Leipzig, Stuttgart, Frankfurt und Köln auf.

Mehr Infos dazu gibt’s auf ihrer Offiziellen Webseite.

 

 

Kommentieren Sie den Artikel