Der überaus starke Willibald – Nationalsozialismus für Kinder erklärt

Das Buch „Der überaus starke Willibald“ von Willi Fährmann ist bereits 1983 erschienen. Sein Inhalt ist aber brandaktuell.

Wem das Video von Yoko und Klaas gefallen hat, dem gefällt dieses Buch ganz sicher.

Der überaus starke Willibald - Arena Verlag
Der überaus starke Willibald – Arena Verlag

An Hand eines Mäuserudels erklärt der Autor wie Nationalsozialismus entsteht. Wie aus Angst heraus, die Demokratie abgeschafft wird und die Mäuse blind dem überaus starken Willibald (der auf dem Buchcover nicht umsonst seinen Scheitel wie Adolf trägt) folgen.
Es geht um Ausgrenzung, um Mut seinen Mund aufzumachen, um Menschlichkeit und freie Meinungsäußerung.

Die Geschichte ist spannend, kurzweilig, lehrreich und nicht nur für Kinder, sondern auch für Erwachsene eine echte Bereicherung.

 

 

Kommentieren Sie den Artikel