TINKERBELL UND DIE LEGENDE VOM NIMMERBIEST – Sternenklare Nacht – JETZT im Kino – Disney HD

Gegensätze ziehen sich an…
Tierfee Emily und Monster Grummel, werden wahre Freunde, die gemeinsam Sterne gucken können.
Werdet auch ihr, Freunde von Grummel, JETZT im Kino

TINKERBELL UND DIE LEGENDE VOM NIMMERBIEST erzählt die Geschichte eines mystischen Fabelwesens, dessen lautstarkes Gebrüll die Neugier von Tinkerbells Freundin Emily weckt. Die furchtlose Tierfee scheut sich nicht die Regeln zu brechen, um das Nimmerbiest zu retten, bevor es zu spät ist…

Hier geht es zu mehr Videos aus dem Tal der Feen:
Tinkerbell und die Piratenfee:
► http://bit.ly/TinkerbellPiratenfee
Tinkerbell und das Geheimnis der Feenflügel:
► http://bit.ly/TinkerbellGeheimnisDerFeenflügel
Abonniere den Kanal für die neuesten Disney Videos:
► http://bit.ly/DisneyDeutschland_abonnieren

Werde Disney Fan auf Facebook:
► https://www.facebook.com/disneydeutschland
Alles über die Disney-Feen:
► http://www.disney.de/disney-fairies/

Mehr Infos zum Film:
TINKERBELL UND DIE LEGENDE VOM NIMMERBIEST erzählt die Geschichte eines mystischen Fabelwesens, dessen lautstarkes Gebrüll aus der Ferne zu hören ist und sofort die Neugier von Tinkerbells Freundin Emily weckt. Die furchtlose Tierfee ist immer zur Stelle, wenn Tiere ihre Hilfe brauchen und scheut sich auch nicht, notfalls die Regeln zu brechen, um ein Tier in Gefahr zu retten. Doch das ungewöhnliche Wesen mit den seltsam grün funkelnden Augen ist im Tal der Feen nicht willkommen und so werden die Wächter-Feen beauftragt, das mysteriöse Biest zu fangen, bevor es ihre Heimat zerstört. Emily, die unter seiner rauen Schale ein gutes Herz sieht, muss Tinkerbell und ihre Freundinnen überzeugen, alles zu riskieren, um das Nimmerbiest zu retten. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt…
Unter der Regie von Steve Loter („Kim Possible“) und produziert von Makul Wigert („Das Geheimnis der Feenflügel“) erobert TINKERBELL UND DIE LEGENDE VOM NIMMERBIEST mit lautem Gebrüll am 30. April 2015 die deutschen Kinoleinwände.

Kommentieren Sie den Artikel