Vatertag mit Hot Wheels! [sponsored]

Die Firma Hot Wheels dürfte so ziemlich jedem, der irgendwann einmal Kind war, geläufig sein. Seit Jahrzehnten schon sorgt die Mattel – Tochter dafür, dass wir und unsere Kinder immer die schönsten Spielzeugautos in der „Garage“ haben.

Hot-Wheels4

Das Väter und Söhne (und auch Töchter, so ist es jedenfalls bei uns) auch abseits von TV, iPad und Spielekonsole Spaß haben können, das zeigt die neue Kampagne von Mattel anlässlich des anstehenden Vatertags, bei der Mattel die modernen Väter von heute in den Mittelpunkt rückt. Gemeinsam wird hier an Strecken und Kursen gebaut und über die coolsten Schlitten gefachsimpelt.

Seit 1968 findet man die Spielzeugautos von Hot Wheels weltweit in so ziemlich jedes Kinderzimmer. Mehr als 41 Millionen Erwachsene – unter anderem auch ich – haben selbst in ihrere Kindheit mit den diversen Fahrzeugen gespielt. Bei jedem Besuch in irgendeiner Spilezeugabteilung kommt sofort Wehmut auf und Lust, wieder einmal die kleinen Flitzer in die Hand zu nehmen und mit ihnen eine gute Zeit zu haben.

Mit zwei verkauften Autos pro Sekunde ist Hot Wheels der größte Spielfahrzeug-Hersteller in mehr als 150 Ländern. Und das Spielgelände lässt sich ständig erweitern: Seit 2014 können alle Hot-Wheel-Strecken miteinander verbunden werden.Was natürlich sinnvoll ist, möchte man seinem Sohn und auch sich selber immer noch mehr Streckenabschnitte und Bahnteile „schenken“.

Und seien wir mal ganz ehrlich: Einen Vatertag brauchen wir dafür gar nicht. Jeder Feierabend, jedes Wochenende und jeder – nicht verplante – Urlaubstag liefert genug Gründe und auch ein wenig Zeit, um mit den Kids auf die Piste zu gehen.

Kommentieren Sie den Artikel