Kinderbuchklassiker „Heidi“ kommt in die Kinos!

Schon in meiner Kindheit habe ich Heidis Geschichte geliebt – Ende des Jahres wird der Kinderbuchklassiker endlich als Realverfilmung in den deutschen Kinos zu sehen sein!

Wer kennt sie nicht? Heidi, die als Waisenkind bei ihrem Großvater, dem Almöhi, in den Schweizer Bergen wohnt und dort ihre Freiheit mit ihrem gutem Freund, dem Geissenpeter, genießt und wunschlos glücklich ist. Eines Tages jedoch endet diese wundervolle Zeit, denn Heidi wird von ihrer Tante Dete nach Frankfurt gebracht, wo sie eine Spielgefährtin für die im Rollstuhl sitzende Tochter Klara sein und unter der Aufsicht des strengen Kindermädchens Fräulein Rottenmeier lesen und schreiben lernen soll. Zwar freunden sich Heidi und Klara schnell an und auch Heidis Leidenschaft zum Lesen und Schreiben wird erweckt, dennoch vermisst Heidi den eigenbrötlerischen  Almöhi und die geliebten Berge immer mehr…

Gespielt wird Heidi von der 10-jährigen Anuk Steffens. Bruno Ganz spiel den Almöhi, Quirin Agrippi mimt den Geissenpeter und Anna Schmitz übernimmt die Rolle der Tante Dete. Die im Rollstuhl sitzende Klara wird von Isabelle Ottmann verkörpert, während Katharina Schüttler das strenge Kindermädchen Fräulein Rottenmeier und Hannelore Hoger die Oma Sesemann spielt.

[youtube]http://youtu.be/UAKEF23N8uc[/youtube]

Produziert wurde HEIDI von Uli Putz und Jakob Claussen von Claussen+Wöbke+Putz Filmproduktiono sowie  Reto Schaerli und Lukas Hobi von Zodiac Pictures  in Ko-Produktion mit STUDIOCANAL. Regie führte Alain Gsponer. HEDI ist somit nach Verfilmung des Kinderbuchs „Das kleine Gespenst“ bereits die zweite Zusammenarbeit der Produzenten mit Regisseur Alain Gsponer.

HEIDI wird ab dem 03. Dezember 2015 in den deutschen Kinos zu sehen sein!

 

 

Quelle

Bilder

Kommentieren Sie den Artikel