Amazon Instant Video : “Creative Galaxy” + Kindle FreeTime App

Creative-Galaxy-2

Uns wurde angeboten, die brandneue Amazon Original-Kinderserie “Creative Galaxy” für euch zu testen. Sie ist Teil des nneuen Amazon Instant Video – Services. Neben einem Kindle Fire HDX wurde uns zu Testzwecken auch ein Karton mit Bastelmaterialien zur Verfügung gestellt. Mit diesen sollte meine Tochter Emma parallel zum Video ein eigenes Kunstwerk bauen. Meine Frau half ihr natürlich. Für alle, die jetzt „Hilfe! Ihr setzt doch bitte kein Kind von drei Jahren vor ein teures Tablet und lasst sie dort lustig herum klicken? Am besten noch unbeaufsichtigt!“. Nein! Tun wir natürlich nicht. Wir finden aber – im Gegensatz zu vielen anderen Eltern, die denken, dass, nur weil sie mit 15 Jahren das erste mal einen Computer irgendwo haben stehen sehen, ihre Kinder dieses Wissen und diese Fähigkeiten nicht benötigen, sehen wir das Ganze etwas offener und weniger gestresst. Ja! Medienkonsum muss eingeschränkt werden. Absolut! Mit drei Jahren auf ein Minimum. Da aber in unserem Haushalt noch ein 9 Jahre alter Bruder lebt – der übrigens schon ein iPad mini besitzt und damit recht verantwortungsbewusst umgeht – lässt sich das leider nicht komplett ausblenden. Da ich als 6 Jahre alter Junge, in den frühen Achtigern des letzten Jahrhunderts meinen ersten Computer bekommen habe und seitdem ein Faible für Technik und alles Neue habe … sehe ich das Ganze noch mehr als Chance und weniger als Problem. Aber gut. Zurück zu „Creative Galaxy“

Grundsätzlich suchen Eltern ja auch vornehmlich nach pädagogisch wertvollen Kinderinhalten, die z.B. kindgerechtem Fernsehen. wir z.B. haben seit der Geburt unseres Sohnes Sky und Unitymedia als Anbieter und haben ihn – wenn – nur Sender schauen lassen, die keine Werbeunterbrechungen haben. Das hat uns als Eltern schon sehr viel Stress in Spielzeuggeschäften oder Supermärkten erspart, da unser Sohn eben nicht wusste, was ein „Kackeldackel“ ist oder was „BeyBlades“ können und wieso man die teuer kaufen muss. Nein! Wir haben das Ganze nicht für ihn angeschafft, sondern hatten diese Möglichkeiten bereits und haben sie aktiv genutzt.

IMG_1127

Jahre später, also jetzt … gibt es Streaming Dienste wie Amazon Instant Video mit jeder Menge Kinderserien und -Filmen. Für jedes Alter ist etwas dabei. Passend dazu hat Amazon die Kindle FreeTime-App auf das Kindle gepackt. Sie ermöglicht es, eine Art personalisiertes Kindertablet auf dem Haupttablet einzurichten. Auf dem Kindle Tablet hat man so die Möglichkeit für jedes seiner Kinder ein eigenes Profil anzulegen. Über die “Kinder-Profile” können die gewünschten Inhalte „freigegeben“ werden. Was darf Emma sehen und was Felix? Und wie lange? Auch das lässt sich festlegen. Somit endet Emmas „Fernsehzeit“ bereits nach zwei Folgen ihrer Lieblingsserie. Felix hingegen darf auch schon mal einen Film sehen – nach Absprache mit uns, natürlich. Kindle FreeTime begrenzt hierbei übrigens auch die Nutzungszeigt – also auch wenn die Kids spielen oder andere Dinge mit dem Gerät tun, also nicht nur beim Videoschauen. Einfach zu bedienen, leicht verständlich, unkompliziert.

Hier das Ergebnis einer Studie, die wir euch nicht vorenthalten wollen:

Amazon-Studie

Die neue Eigenproduktion von Amazon, “Creative Galaxy“, ist eine Mischung aus Zeichentrick- und Bastelserie. In der Serie geht es um den kleinen Künstler Arty und seine Freundin Epiphany. Die beiden nehmen ihre jungen Zuschauer mit auf eine kunterbunte und sehr kreative Reise durchs Universum. In jeder Episode wird eine niedliche und unkomplizierte Story mit ganz viel schöpferischer Kreativität verknüpft. Die beiden sind immer auf der Suche nach Bastelmaterialien, neuen Ideen und Wegen, diese neuen Materialien und Ideen miteinander zu verbinden. Die zuschauenden Kinder können dies ebenfalls tun – so wie Emma, die mit großen Augen auf dem Kindle Fire HDX der Geschichte folgte und – zusammen mit einer Frau – versuchte, das Gesehene umzusetzen.

Es gibt so viele Dinge, mit dem man so viel Unterschiedliches basteln kann! Genau das lernen die Kinder. Man muss nicht immer in den Bastelladen und dort stöbern – was natürlich auch schön ist. Aber an einem verregneten Sonntag kann das aber auch zum Problem werden.

Nach jeder Episode wird das Gebastelte noch einmal von Kindern nachgebastelt. Spätestens jetzt wird das Selbstgebastelte auf dem heimischen Küchentisch finalisiert. Die Amazon Original-Kinderserie “Creative Galaxy” ist ab sofort exklusiv für Mitglieder von Amazon Prime und Amazon Instant Video in Deutschland verfügbar. Wer bereits Mitglied ist, kann also gern mal reinschauen. Zum Streamen braucht man natürlich keinen Amazon Kindle Fire HDX. Ein PC oder ein anderes Tablet tun es natürlich auch. Nur könnt ihr dann eben nicht Kindle FeeTime nutzen – eine App und eine Funktion, die wir als sehr wertvoll und entspannend erachten.

Hier noch einige Fotos unserer „Creative Galaxy“ – Bastel-Session!

 

Kommentieren Sie den Artikel