Outdoorspiele für „Hundstage“

„April, April, der macht gern was er will…“! Ne, ne – auch der Mai kann das gut und hat uns die letzten Tage nicht nur fabehaften Sonnenschein gebracht, sondern auch den ein oder anderen ordentlichen Regenschauer und Schmuddelmatschtag beschert!

Und siehe da, schon trudeln beim feenkind Emails von „ratlosen Mamis“ ein: was mit den Wildfängen machen, wenn es draußen unentwegt Schnürsenkel regnet? der feenkind Tipp – RAUS INS NASSE!!! Und zwar nicht nur bei Nieselwetter, auch an richtigen Hundstagen! Wieso, das verrate ich euch JETZT!

Regennasse Blumenwiesen

Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie gerne ich als Kind durch nasses, hohes Gras gelaufen bin oder mich gern mal – alle Viere von mir gestreckt – einfach reinfallen hab lassen. Habt ihr das auch gemacht? Könnt ihr euch an den Geruch von pitschenassen Gräsern, Blumen und Erde erinnern? Nein? Dann schwingt euch und eure Kinder in die Rehenkleidung und raus zur nächsten Frühlingswiese.

Foto 2        Foto 4444

 

Leere Radlwege – super für kleine „Rennfaher Biberl“

Meine Kleine hat das Laufrad für sich entdeckt! Ohne Rücksicht auf Verluste, wird draußen gerne wild drauflosgerutscht! Gut, wenn dank nassem Regenwetter der Radlweg wie leergefegt ist. So kann der Rennfahrernachwuchs Gas geben und Mama ganz locker bleiben.

Foto 3333

3,2,1 – alles MEINS

Streit um die Schaukel, Stau auf der Rutsche – nicht bei Matsch- und Regenwetter! Da gehören die Spielplätze nämlich euch allein. Eure Kleinen werden es feiern!

Foto 333 Foto 11

 

Schönwetter suchen

Das Lieblingsspiel meines Großen, der ein passionierter „Baumkraxler“ ist: wie hoch muss ich klettern, um vielleicht doch noch am Horizont ein Stück blauen Himmel zu entdecken?! Ihr werdet euch wundern, was die Kleinen da oben noch so alles in der Ferne entdecken!

Foto 5555 Foto 111

 

Und wer noch mehr Action für Regenausflüge sucht, wie wär es denn mit diesen Spielen (gesehen bei Spielundzukunft)

„Reise nach Matschedonien

Alle ziehen Regenjacken und Gummistiefel an und machen sich auf die Reise nach „Matschedonien“. Keine Eisenbahn fährt dorthin, und kein Flugzeug ist je dort gelandet. Matschedonien findet man nämlich nur dort, wo der Boden unter den Füßen besonders glitschig und glibberig ist: auf einer sumpfigen Wiese, im Wald, auf einem Spielplatz, auf dem sich große Pfützen gebildet haben. Kinder lieben es, durch Matsch und Modder zu waten, über Regenpfützen zu springen und Matschburgen zu bauen.

Glücksschiff von der Regenfee

Wenn es seit Tagen geregnet hat, bilden sich überall große Wasserpfützen. Kein Grund sich zu Hause zu verkriechen. Ziehen Sie wetterfeste Kleidung und Gummistiefel an. Und dann geht’s los. Erzählen Sie Ihrem Kind: „Immer, wenn es stark geregnet hat, kommt die Regenfee zur Erde herunter und lässt auf irgend einer Pfütze ein Schiffchen schwimmen. Die Fee freut sich, wenn am nächsten Tag ein Kind das Schiffchen entdeckt. Denn es bringt Glück.“ Falten Sie vorher heimlich ein kleines Schiff aus Buntpapier und setzen Sie vielleicht eine kleine Feenfigur hinein. Ein Erwachsener lässt das Schiffchen vor dem Spaziergang auf einer Pfütze in der Nähe zu Wasser. Da wird Ihr Kind aber staunen, wenn es das Glückschiff von der Regenfee entdeckt!“

 

Wer nun die Hände über dem Kopf zusammenschlägt und sein Kind am nächsten Tag mit dicker Erkältung im Bett liegen sieht, dem kann ich nur sagen „Es gibt kein schlechtes Wetter, nur die unpassende Kleidung“. Meine beiden tragen hier zum Beispiel die finkid TOBI und TOBI BALTIK Regenhose sowie die finkid TUULIS Regenfunktionsjacke. Sowohl Jacke als auch Hose sind Wasser und Schmutz abweisend, atmungsaktiv, wasserfest mit einer Wassersäule von 10.000 und mit Windstop und versiegelten Nähte versehen. So kommt kein Regen durch, Schweiß kann aber optimal vom Körper abdampfen und austreten. An die Füßchen noch bequeme Gummistiefel und Mütze auf’s Haupt – meine Kinder waren noch nie durchnässt, dafür aber umso entspannter und relaxter nach so einem Regenausflug!

 

Viel Spaß beim Regentanz, wir lesen uns, euer feenkind!

 

Mehr Infos zur passenden Outdoorkleidung für jeden Anlass findet ihr bei FINKID direkt. Im Übrigen tanzt auch das feenkind mit der Frauenkollektion von finkid, nämlich FINSIDE, durch Regen und Matsch. Mehr dazu aber in einem späteren Beitrag. Freut euch Mamis, dann gibt es endlich mal Tipps für richtig schicke Frauen-Outdoorbekleidung, die zudem auch noch 100 Prozent businesstauglich ist!

 

Kommentieren Sie den Artikel