Neue Skylanders SWAP Charaktere erhältlich

Habt ihr schon die neuen Skylanders SWAP-Charaktere Spy Rise, Stink Bomb und Rubble Rouser? Wenn nicht, dann schaut mal im nächsten Geschäft vorbei, denn diese sind ab sofort erhältlich.

image009image005image011

Spy Rise mit seinem detektivischem Gespür, der würzige Düfte absondernde Stink Bomb und der Steinbeißer Rubble Rouser stehen dem SWAP Force-Team bei allen Abenteuern auf den Wolkenbruchinseln nun tatkräftig zur Seite. Doch welche magischen Kräfte haben die brandneuen SWAP-Charaktere? Eines ist sicher: Mit den Fähigkeiten der neuen Team-Mitglieder durchkreuzt das SWAP- Team dem Möchtegern-Magier Kaos ordentlich seine fiesen Pläne.

Seine Karriere bei den Skylanders startete Spy Rise nach einer abenteuerlichen Geschichte: Er wünschte sich, seit er anfing zu krabbeln, als Privatdetektiv in das Familiengeschäft einzusteigen. Aber nachdem er von einer zwielichtigen Gestalt angeheuert wurde, Informationen über die Wolkenbruch-Inseln zu sammeln, verschwand sein Vater. Spy Rise setzte seine immensen Aufklärungsfähigkeiten ein, um ihn aufzuspüren, aber alle Spuren führten ins Leere. Von Meister Eon bekam Spy Rise einen Tipp, der ihn in die Nähe des Wolkenbruch-Bergs führte. Hier fand er seinen seit langem verschollenen Vater und deckte einen fiesen Plan auf, den magischen Vulkan während der nächsten Eruptionszeremonie zu erobern.

Bei den Skylanders traf er auf Stink Bomb, der bei einem der größten Ninja-Meister lernte. Sein Meister, der die Überraschung als Schlüssel zur inneren Stärke sah, erschreckte Stink Bomb ständig. Eines Tages war Stink Bomb so überrascht, dass er instinktiv eine beißend stinkende Duftwolke absonderte. Sein Meister verschwand daraufhin und kehrte nie mehr zurück. Mit seiner neuen Fähigkeit entwickelte Stink Bomb seine eigene Kampfkunst, genannt Kung Pfui. Es dauerte nicht lange, bis die Nachricht (und der Gestank) Meister Eon erreichte, der den Ninja sofort in die SWAP Force berief.
An ihrer Seite kämpft der Felsen fressende Rubble Rouser, der die meiste Zeit damit verbrachte, sich gemeinsam mit dem Rest seines Volkes durch den riesigen Tiefenberg zu graben, wobei sie von der Hand in den Mund lebten. Er stellte fest, dass er weitaus mehr Geröll essen kann, wenn er einen Hammer schwingt oder mit einem Bohrer gräbt. Aber die Anführer seines Volkes wollten keine Veränderung ihrer Arbeitsweise. Zumindest, bis die bösen Felsenfürsten sie tief im Berg einschlossen. Nun zeigte Rubble Rouser, wie stark seine Techniken waren, indem er die Felsenfürsten mit Hammer und Bohrer besiegte. Danach ermutigten die Anführer Rubble Rouser, nach den Skylandern zu suchen, die ihn gerne bei sich aufnahmen.

Viel Spaß euch und euren Kids!

Kommentieren Sie den Artikel