Vintage-kids: Online-Marktplatz für Kinderbekleidung mit Consierge-Service

Seit Anfang Januar 2013 gibt es Vintage-Kids online. Hier wird leicht gebrauchte, neue oder neuwertige Kinderbekleidung verkauft. Flohmärkte machen schließlich nur dann Spaß, wenn es warm ist und nicht regnet. In diesem Sinne könnt ihr jetzt ganz bequem von zu Hause Kinderbekleidung shoppen.

Entstanden ist diese Idee von zwei Familien samt Kindern, die diese Plattform schufen. Ihr könnt hier ganz enfach shoppen und dabei noch eine Menge Geld sparen, denn Kindersachen sind ja nun mal nicht besonders günstig, wenn man sie im Geschäft kauft. Und ihr tut auch noch etwas für die Umwelt, indem ihr alte Sache, die nicht mehr passen nicht wegwerft, sondern weiterverkauft. „Unsere Töchter brauchen alle paar Monate komplette Outfits. Manche Sachen sind entweder nur sehr wenig getragen oder manchmal gar nicht. Mit der Zeit sammelt sich da schon eine ganze Menge an und geht natürlich ins Geld. Wir hatten ausserdem nicht die Zeit, uns auf Flohmärkte zu stellen und andere Portale waren uns zu aufwendig. Dadurch kam die Idee zu Vintage-Kids“, sagen die beiden Gründer Melanie Stoffers und Bosko Todorovic.

Ihr könnt ganz einfach dabei sein, in dem ihr ein Paket mit den Sachen, die den Aufnahmekriterien entsprechen an Vintage-Kids schickt und ihnen dann die Arbeit überlasst. Sobald dann Stücke verkauft werden, bekommt ihr euer Geld direkt überwiesen. Auch wenn ihr Sachen kaufen wollt, seid ihr auf der sicheren Seite, dass diese einer bestimmten Qualität entsprechen.

Schaut mal rein!!!

 

 

Kommentieren Sie den Artikel