Lego- Eltern sollten sich auch mal eine Auszeit nehmen

Ein Kind zu haben oder auch meherer kann schon manchmal sehr anstrengend sein. Wer nebenher noch arbeitet, hat neben der Kindererziehung und dem Haushalt noch eine Belastung mehr zu bewältigen. Die meisten Eltern haben ein schlechtes Gewissen, wenn sie sich mal eine kleine Auszeit nehmen und einen Tag für sich beanspruchen. Das solltet ihr aber auf keinen Fall haben!! Eine Auszeit ist sehr wichtig, da es den Kindern zu Gute kommt, wenn ihr entspannt und zufrieden seid.

Das LEGO DUPLO Team verrät, wie Eltern im Alltag Entspannung und Zeit für sich finden und kein schlechtes Gewissen haben müssen, da die Kids gut versorgt sind.

Eine der wichtigsten Voraussetzungen ist laut der Pädagogin Adelheid Müller-Lissner die Gelassenheit. Wir sind alle nicht perfekt und wenn wir mal etwas nichts schaffen, ist das kein Beinbruch. Eltern müssen lernen Prioritäten zu setzen und darauf achten was dem Kind wichtig ist. Sicherlich legen die Kleinen mehr Wert auf Zeit mit euch und ein gemeinsames Spiel, als ein 5 Gänge-Menü.

Wenn ihr nun mal eine Stunde für euch haben wollt, mal in Ruhe die Zeitung oder ein Buch lesen wollt, dann beschäftigt euer Kind mit dem richtigen Spielzeug. Wer kennt das nicht mehr aus Kindertagen: Wenn man am Spielen war und Spaß dabei hatte, verging die Zeit viel zu schnell. „Am besten ist es, Kindern mit Sachen zu unterstützen, die eine große Variabilität beim Spielen haben. Spielzeuge, die gleichermaßen und gleichwertig Rollen- und Konstruktionsspiel sind, wie etwa die LEGO DUPLO Sets, bieten Kindern am stärksten die Möglichkeit, ihre Fantasie auszuleben“, sagt Dr. Armin Krenz, Wissenschaftsdozent am Kieler Institut für angewandte Psychologie und Pädagogik. Wie wäre es mit den neuen Lego Duplo Sets?! Ihr habt die Wahl zwischen den LEGO DUPLO Lese- & Bauspaß Produkten und dem Formensortier- Eimer, einer Tankstelle, einem Abschleppwagen, einem Rennfahrzeug und einem Schiebezug.

Eine weitere Lösung bieten Eltern-Kinder-Treffen, so sind die Kids beschäftigt und die Eltern können sich entspannt unterhalten. Wenn euer Kind schon in die KiTa geht, könnt ihr nach Absprache mit dem Kind und den Erziehern euer Kind 1-2 Stunden länger dort lassen und habt so etwas mehr Zeit für euch. Wenn dies nicht möglich ist, habt ihr noch die Chance die Kids mal bei Oma und Opa zu lassen. Kinder lieben es schließlich bei den Großeltern zu sein, da sie dort mehr Freiheiten haben.

Also denkt auch mal an euch!!!!

Kommentieren Sie den Artikel