Neue Kopfhörer: Skullcandy x Paul Frank

Ich erinner mich noch an die Urban Myths, die damals kursierten, als der erste iPod in die Läden kam. Da hieß es, dass in den USA reihenweise Menschen überfallen und ihrer MP3-Player beraubt wurden, weil die – damals revolutionären – weißen Kopfhörer eindeutiges Indiz für einen wertvollen iPod waren, den jeder irgendwie haben musste.

Zum Glück sind die Zeiten vorbei und wenn man sich umsieht, wird man den Eindruck nicht los, dass inzwischen wirklich jeder einen iPod oder iPhone in der Hosentasche hat, denn es wimmelt nur so vor weißen Kabeln.

Um jetzt individueller zu werden, sollte man entweder wieder zurück zu den klassischen Farben oder wirklich was Außergewöhnliches in den Ohren tragen.

Die neuen Ink´d-Kopfhörer zum Beispiel, die im Rahmen einer Zusammenarbeit mit Paul Frank entstanden. So sind nicht nur die kleinen Paul Frank-Fans ausgestattet, sondern auch die Mamas und Papas denen weiße Kabel an den Ohren zu langweilig sind.

Skullcandys Paul Frank Ink’d als Alternative zu weißen Standard-Kopfhörern
Paul Frank dürfte eigentlich den meisten bekannt sein, denn die Designs der Marke zieren mittlerweile Kleider und Accessoires für jede Altersklasse, Bücher, Schreibwaren, Brillen, Heimausstattung, Fahrräder und vieles mehr. Das Label steht für urbane Lebensgefühl und passt perfekt zu Skullcandy, so dass in der Vergangenheit bereits mehrere Skullcandy-Produkte wie z.B. der Hesh Devil den eindeutigen Paul Frank-Look erhielten.

Der Ink´d ist der Bestseller aus dem Hause Skullcandy und ist zwar recht klein, der Sound kann sich aber im wahrsten Sinne des Wortes hören lassen. Zusätzlich gibt es noch ein eingebautes Mikrofon, um sie auch zum Telefonieren zu nutzen. Da ja bekanntlich nicht alle Ohren gleich groß sind, werden auch noch Silikongel-Stöpsel in zwei unterschiedlichen Größen mitgeliefert, damit die Kopfhörer richtig gut sitzen.

Durch die Zusammenarbeit der beiden Marken ist ein richtig schickes Produkt entstanden, mit dem man sich sehr schön von den vielen Trägern der weißen Kabel abheben kann.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here